Ingenieursbüro Uwe Großkopf


Oberflächenabrechnungen

Auf Basis eines tachymetrischen Bestandsaufmaßes erstellen wir  einen Oberflächenabrechnungsplan.

Die erfassten Oberflächen werden detailliert nach den Positionen des Leistungskataloges berechnet.

Der Abrechnungsplan umfasst sowohl einen Übersichtsplan mit farbiger Darstellung der unterschiedlichen Oberflächen inklusive ihrer jeweiligen Zuordnung zu den Leistungspositionen.

In Detailplänen erscheinen als Nachweis des Aufmaßes die  Einzelpositionen mit Längenangaben.

Zusätzlich werden die Oberflächen in positionsbezogenen Flächen- und Längenberechnungen nachgewiesen.

 

Dieses Aufmaß- und Berechnungsverfahren bietet mehrere Vorteile:

  • Zur Abrechnung liegt ein übersichtlicher Abrechnungsplan vor, auf dem die Gesamtleistung erkennbar wird
  • Schwer zugängliche und vieleckige Flächen können leicht erfaßt und übersichtlich berechnet werden
  • Ineinander verlaufende Flächen unterschiedlicher Positionen werden übersichtlich dargestellt und leicht nachvollziehbar berechnet
  • Das Abrechnungsverfahren bietet eine echte Alternative zum Handaufmaß:
    Indem die Abrechnung auf Basis 3-dimensionaler Koordinaten erfolgt, werden Raumlängen und –flächen ermittelt.
  • Auch für diese Abrechnung können wir REB-Prüfdaten ausgeben.
[ zurück ]